Skip to main content

Couchtische

Der Couchtische und Esstische bilden die beiden Mittelpunkte des Wohnzimmers. Am Esstisch essen und arbeiten wir, am Couchtisch treffen sich Familienmitglieder und Gäste. Auch für den Fernsehabend ist er die Ablagestelle. Er wird damit länger genutzt als der Esstisch, auch wenn er auf den ersten Blick weniger auffällt.

Verschiedene Arten von Couchtischen

Es gibt sehr kleine Couchtische, passend zum Einzelsofa, ebenso jedoch größere Exemplare für die Polstergarnitur. Der Sofatisch repräsentiert stets einen gewissen Stil, während ein Esstisch vor allem praktisch sein soll. Daher entwickeln Möbeldesigner gerade für Couchtische vielfach sehr entzückende Ideen. Dennoch muss auch ein Couchtisch praktisch beschaffen sein, denn als Beistelltisch dient er dem Abstellen von Getränken und Snacks, dem Ablegen der Fernbedienung und der Zeitschrift sowie als Basis für eine stimmungsvolle Kerzenbeleuchtung. Durch diese verschiedenen Funktionen, die mal mehr, mal weniger benötigt werden, gibt es in der Tat sehr verschiedene Varianten bei den Couchtischen: Sie können eckig, rund oder oval, hoch oder niedrig, mit oder ohne zweite Ebene beschaffen sein. Darüber hinaus gibt es sehr verspielte und innovative Modelle, die aktuelle Trends repräsentieren. Manche Couchtische sind wie eine kleine Truhe oder als Korb gestaltet und damit ein echter Hingucker. Der Couchtisch verändert auf diese Weise auch die Wirkung der Polstergarnitur, das ganze Ensemble kann dementsprechend eher klassisch, rustikal oder auch sehr modern wirken.

Sofatisch mit praktischem Nutzen

Die etwas größeren Sofatische bieten viel Stauraum. Daher sind diese Couchtische manchmal zwar in Hochglanz, ansonsten aber schlicht designt, weil es auf ihre Funktionalität (bis hin zur Höhenverstellbarkeit) und den praktischen Nutzen ankommt. Sie wirken auf diese Weise in jeder Größe zwar zurückhaltend, aber auch sehr edel. Zu beachten ist bei der Auswahl des Designs, dass ein Couchtisch nur sehr selten der einzige Tisch im Wohnzimmer ist. In der Regel konkurriert er mit dem Esstisch, so dass beide Tische jeweils den Kern eines Zimmerbereichs repräsentieren. Der Esstisch wird nahezu immer größer als der Couchtisch sein, doch an Letzterem platzieren wir – außer zum Essen – immer unseren Besuch. Daher soll er ein echtes Schmuckstück sein. Das ist der Grund, weshalb Designer sich so viel zum Couchtisch einfallen lassen. Er kann nicht nur höhenverstellbar, sondern sogar ausziehbar gestaltet sein.

Modisches Statement mit dem Couchtisch

Die eleganten und stabilen Sofatische können tatsächlich Stilfragen aufwerfen, denn sie werden in der Regel separat – ohne gesonderten Bezug zur Couchgarnitur oder Schrankwand – angeschafft. Das schafft die Chance, mit ihnen einen Akzent zu schaffen und somit ein modisches Statement abzugeben. Es wirkt charmant, wenn Sie in einem eher rustikal eingerichteten Wohnzimmer als Couchtisch ein ultramodern designtes Stück platzieren, dass noch dazu aus Holz beschaffen und damit eine augenzwinkernde Reminiszenz an die sonstige Rustikalität ist. So etwas dürfen Sie sich mit dem Couchtisch getrauen, denn er kann als kleineres Möbelstück schließlich jederzeit umgestellt und/oder ersetzt werden. Die vorherrschende Einrichtungsauffassung wählt allerdings den Couchtisch entsprechend des übrigen Stils der Einrichtung – etwa skandinavischer Landhausstil, maritim, Vintage mit Shabby Chic, puristisch mit klaren Linien oder verschnörkelt mit barocken Elementen. Denken Sie auch an das Material: Neben Holz kommen Metall und Glas sowie selbst massiver Granit infrage, einige dieser Materialien schaffen einen eher cleanen Look. Das passt zur schnörkellosen, postmodernen Einrichtung, die ein junger Trend der letzten Jahre ist.

Wie finden Sie Ihren idealen Sofatisch?

Die Auswahl eines Couchtisches bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Funktionalität und ästhetischem Anspruch. Sie müssen sich vorab entscheiden, worauf es Ihnen ankommt. Benötigen Sie viel Platz auf dem Couchtisch, weil Ihr/e Partner/in Bier, Wein, Zeitschriften, die Spielekonsole und auch noch Knabbereien deponieren möchte, müssen Sie mit Ihrem Wunsch nach minimalistischem Purismus zurücktreten. Ihr Couchtisch ist in diesem Fall der Butler der Familie. Sollten Sie ihn aber wirklich nur zur Dekoration benötigen, auf der bestenfalls die Fernbedienung und ein Aperitif platziert werden, gilt die Devise: Klein ist wirklich fein. Wenn Sie Ihre Wünsche bedacht haben, klicken Sie sich einfach durch unsere Bilder. Wollen Sie die Anschaffung mit Ihrem Mann / Ihrer Frau besprechen? – Wozu? Ein Couchtisch kann eine Überraschung mit Chic sein.